Cranio Fasciale Therapie

Was ist Craniofaciale Therapie (CFT)?

Die Craniofaciale Therapie (CFT) ist ein spezialisierter, interdisziplinärer Ansatz zur Diagnose und Behandlung von Kopf- und Gesichtsschmerzen sowie verwandten Funktionsstörungen. Sie basiert auf der Annahme, dass Schmerzen und Beschwerden in diesen Bereichen oft durch komplexe Wechselwirkungen zwischen verschiedenen anatomischen und physiologischen Strukturen verursacht werden. CFT zielt darauf ab, diese komplexen Zusammenhänge zu verstehen und durch gezielte therapeutische Maßnahmen zu behandeln.

Die Craniofaciale Therapie (CFT) bietet einen effektiven, ganzheitlichen Ansatz zur Behandlung von Kopf- und Gesichtsschmerzen sowie verwandten Funktionsstörungen. Durch die Integration verschiedener medizinischer Disziplinen und die individuelle Anpassung der Therapiepläne können nachhaltige Verbesserungen und eine signifikante Steigerung der Lebensqualität erreicht werden. Wenn Sie unter Kopf- oder Gesichtsschmerzen leiden, könnte die CFT eine geeignete Behandlungsoption für Sie sein.

Anwenung

Kopfschmerzen: Verschiedene Arten von Kopfschmerzen, wie Migräne, Spannungskopfschmerzen und Clusterkopfschmerzen, werden durch eine umfassende Analyse der zugrunde liegenden Faktoren behandelt.

Kieferbeschwerden: Beschwerden im Kieferbereich, einschließlich Kiefergelenksdysfunktion (CMD) und damit verbundene Schmerzen, können durch spezialisierte Therapiemethoden gelindert werden.

Gesichtsschmerzen / Neuralgien: Schmerzen im Gesicht, wie Trigeminusneuralgie oder atypische Gesichtsschmerzen, werden durch gezielte diagnostische und therapeutische Ansätze adressiert.

Schwindel: Verschiedene Formen von Schwindel, die durch Störungen im Kopf- und Gesichtsbereich verursacht werden, können mit CFT behandelt werden.

Mehr Informationen erhalten sie bei der CRAFTA®